Dynamics of Discursive Themes in Digital Discourse

A Contrastive Discourse-Linguistic Analysis of Slovene and German Commentary Forums

Authors

  • Saša Kralj
  • Janja Polajnar University of Ljubljana, Faculty of Arts, Slovenia

DOI:

https://doi.org/10.4312/linguistica.61.1.37-65

Keywords:

discourse linguistics, contrastive analysis, thematic analysis, commentary forums, Slovene, German

Abstract

The article uses a qualitative-quantitative approach to explore comment forums where German or Slovene are used, uncovering dynamics related to discursive themes in a contrastive discourse-linguistic perspective. While qualitative analysis is used to develop subthemes with regard to discourse agents per language, the quantitative analysis and visualization of frequent thematic constituents with AntConc creates a good basis for comparison of individual subthemes as well as theme related dynamics in a particular discourse and across languages. By comparing discursive themes in different subcorpora both convergences (mutual subthemes) and divergences were uncovered: on the one hand, culturally based differences surface on a thematic level, affecting the scope and development of the analyzed subthemes, while dialogue-related differences emerge on a structural level. Overall, it turns out that comment forums, as an independent discourse medium with their own thematic developments, also play an important role in discursive knowledge construction from a cross-linguistic perspective.

Downloads

Download data is not yet available.

References

Sekundärliteratur:

AntConc: Anthony, L. (2019). AntConc (Version 3.5.8) [Computer Software]. Tokyo, Japan: Waseda University. https://www.laurenceanthony.net/software (Zugriff: 13.1.2021).

ARENDT, Birte/Philipp DREESEN (2015) „Kontrastive Diskurslinguistik. Werkstattbericht zur Analyse von deutschen und polnischen Wikipedia-Artikeln.“ In: H. Kämper/I. H. Warnke (Hrsg.), Diskurs – interdisziplinär. Zugänge, Gegenstände, Perspektiven. Berlin, Boston: De Gruyter (= Diskursmuster – Discourse Patterns 6), 427–445.

BUBENHOFER, Noah (2009) Sprachgebrauchsmuster. Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse. Berlin, New York: De Gruyter (= Sprache und Wissen 4).

BUBENHOFER, Noah (2020) Einführung in die Korpuslinguistik. https://www.bubenhofer.com/korpuslinguistik/kurs/index.php?id=eigenes_AntConc.html [13.4.2021].

BUSSE, Dietrich/Wolfgang TEUBERT (1994) „Ist Diskurs ein sprachwissenschaftliches Objekt? Zur Methodenfrage der historischen Semantik.“ In: D. Busse/F. Hermanns/W. Teubert (Hrsg.), Begriffsgeschichte und Diskursgeschichte. Methodenfragen und Forschungsergebnisse der historischen Semantik. Opladen: Westdeutscher Verlag, 10–28.

CZACHUR, Waldemar (2011) Diskursive Weltbilder im Kontrast. Linguistische Konzeption und Methode der kontrastiven Diskursanalyse deutscher und polnischer Medien. Wrocław: Oficyna Wydawnicza ATUT.

CZACHUR, Waldemar (2020) „Kontrastive Diskurslinguistik.“ In: Th. Niehr/J. Killian/J. Schiewe (Hrsg.), Handbuch Sprachkritik. Stuttgart: J. B. Metzler, 204–210.

FELDER, Ekkehard (2012) „Pragma-semiotische Textarbeit und der hermeneutische Nutzen von Korpusanalysen für die linguistische Mediendiskursanalyse.“ In: E. Felder/M. Müller/F. Vogel (Hrsg.), Korpuspragmatik. Berlin/Boston: De Gruyter, 115–174.

FIJAVŽ, Zoran/ Darja FIŠER (2020) „Corpus-assisted analysis of water flow metaphors in Slovene online news migration discourse of 2015.“ In: D. Fišer/Ph. Smith (eds.), The dark side of digital platforms: linguistic investigations of socially unacceptable online discourse practices, 1st ed. Ljubljana: University Press, Faculty of Arts, 56–84.

FRAAS, Claudia/Christian PENTZOLD (2008) „Online-Diskurse – Theoretische Prämissen, methodische Anforderungen und analytische Befunde.“ In: I. H. Wranke/J. Spitzmüller (Hrsg.), Methoden der Diskurslinguistik. Sprachwissenschaftliche Zugänge zur transtextuellen Ebene, 291–326.

GLONING, Thomas (2022, i. Dr.): „Diskurse hybrid: Konzeptuelle Grundlagen und exemplarische Analysen zur Thematisierung der Kölner Silvesternacht.“ In: E. Gredel et al. (Hrsg.).

GREDEL, Eva/Heidrun KÄMPER/Ruth M. MELL/Janja POLAJNAR (Hrsg.) Diskurs – kontrastiv. Diskurslinguistik als Methode zur Erfassung sprachübergreifender und transnationaler Diskursrealitäten. Bremen: Hempen (= Sprache – Politik – Gesellschaft 23). 2018.

GREDEL, Eva et al. (2022, i. Dr.) (Hrsg.) Methodenhandbuch. Berlin/Boston: de Gruyter. (= Diskursmuster).

GREDEL, Eva (2015) „Metaphorical Patterns and the Subprime Mortgage Crisis: Towards Cross-linguistics, Discourse-Specific and N-Gram-Based Dictionaries for Sentiment Analysis.“ Studies in Communication Sciences, 15/1, 37–44.

GÜR-ŞEKER, Derya (2019a) „Exklusionsstrategien in rechtspopulistischen Reden. Eine sprachkritische Annäherung mit Fokus auf Nomination, Prädikation und Metapherngebrauch im Diskurs über Migranten.“ In: J. Schiewe/Th. Niehr/S. Moraldo (Hrsg.), Sprach(kritik)kompetenz als Mittel demokratischer Willensbildung. Sprachliche In- und Exklusionsstrategien als gesellschaftliche Herausforderung. Bremen: Hempen Verlag, 79–98.

GÜR-ŞEKER, Derya (2019b) „Kontrastive Diskurslinguistik und methodische Perspektivierungen auf Online-Diskurse.“ In: G. Rocco/E. Schaffroth (Hrsg.), Methoden der vergleichenden Diskurslinguistik. Germanistisch-romanistische Beiträge zur Methodenreflexion und Forschungspraxis. Bern: Peter Lang Verlagsgruppe, 217–234.

KREVS BIRK, Uršula (2019) „Zu einigen Aspekten des Deutschen als Kontaktsprache des Slowenischen.“ Linguistica 59, 155–173.

KREVS BIRK, Uršula (2020) „Überlegungen zu diskursiven Praxen über östliches Europa und deutschsprachige Minderheiten im slowenischen Raum.“ In: U. Krevs Birk/M. Birk (Hrsg.), Deutsche Sprachminderheiten im östlichen Europa - Sprache, Geschichte, Kultur (Linguistica). Ljubljana: Znanstvena založba Filozofske fakultete: 60/2, 13–30.

LINKE, Angelika/Markus NUSSBAUMER/Paul R. PORTMANN (2004) Studienbuch Linguistik. Ergänzt um ein Kapitel „Phonetik/Phonologie” von Urs Willi. 5., erw. Auf. Tübingen: Niemeyer. (= Reihe Germanistische Linguistik 121).

MÜLLER-SPITZER, Carolin/Sascha WOLFER/Alexander KOPLENIG/Frank MICHAELIS (2020) „cOWIDplus Viewer: Sprachliche Spuren der Corona-Krise in deutschen Online-Nachrichtenmeldungen. Explorieren Sie selbst!“ Sprachreport 36/3, 14–19.

POLAJNAR, Janja (2022, i. Dr.) „Diskursive Dynamiken von multimodalen Wasser-Metaphern im Flüchtlingsdiskurs der Wikipedia. Eine sprachübergreifende und mikrodiachrone Perspektivierung des Metapherngebrauchs unter Berücksichtigung des zugehörigen sprachkritischen Metadiskurses.“ Deutsche Sprache.

POLAJNAR, Janja (2021) „Verbal and multimodal metaphorical patterns in Wikipedia migration discourse.“ Xlinguae, 14/2, 181–206. https://lexikos.journals.ac.za/pub/article/view/1632 [13.4.2021].

POLAJNAR, Janja/Eva GREDEL (2018) „Diskursive Dynamiken zur Bologna-Reform: Eine kontrastive Analyse metaphorischer Muster im Deutschen und im Slowenischen.“ In: E. Gredel et al. (Hrsg.), 122–149.

POLAJNAR, Janja/Ana TAVČAR-PIRKOVIČ (2022, i. Dr.) „Dodatek kot najpogosteje zaizpostavljena struktura nemškega stavka. Primerjalna analiza dodatkov v spletnih komentarjih uporabnikov v nadregionalnih nemških speltnih časopisih.“ Jezik in slovstvo.

POLAJNAR, Janja/Joachim SCHARLOTH/Tanja ŠKERLAVAJ (2022, i. Dr.) „Intertextualität im Diskurs.“ In: E. Gredel et al. (Hrsg.), Methodenhandbuch. Berlin/Boston: de Gruyter. (= Diskursmuster).

SCHMIDT, Jan (2006) Weblogs. Eine kommunikationssoziologische Studie. Konstanz: UVK.

SPITZMÜLLER, Jürgen/Ingo H. WARNKE (2011) Diskurslinguistik. Eine Einführung in Theorien und Methoden der transtextuellen Sprachanalyse. Berlin/New York: de Gruyter.

SPIEß, Constanze (2018) „Stancetaking- und Positionierungsaktivitäten im Öffentlichen Metasprachdiskurs über Jugendliche Sprechweisen: Eine Analyse von User*innen-Kommentaren im Web.“ In: A. Ziegler (Hrsg.), Jugendsprachen/Youth Languages: Aktuelle Perspektiven internationaler Forschung/Current Perspectives of International Research. Berlin, Boston: de Gruyter, 147–188.

WARNKE, Ingo H. (2013) „Urbaner Diskurs und maskierter Protest – Intersektionale Feldperspektiven auf Gentrifizierungsdynamiken in Berlin Kreuzberg.“ In: K. Roth/C. Spiegel (Hrsg.), Angewandte Diskurslinguistik. Felder, Probleme, Perspektiven. Berlin: Akademie, 189–221.

*******

Primärliteratur:

'24 ur

Protesti po skoraj popolni prepovedi splava: prerivanje in solzivec pred hišo Kaczynskega https://www.24ur.com/novice/tujina/poljska-splav.html [21.1.2021].

Der Standard

Polen demonstrieren gegen verschärftes Abtreibungsverbot https://www.derstandard.at/story/2000121154543/polen-demonstrieren-gegen-verschaerftes-abtreibungsverbot [21.1.2021].

MMC

Po omejitvi splava protestniki na Poljskem zahtevajo „svobodo, enakost, pravice žensk„ https://www.rtvslo.si/svet/po-omejitvi-splava-protestniki-na-poljskem-zahtevajo-svobodo-enakost-pravice-zensk/540214 [21.1.2021].

Zeit Online

Festnahmen bei Protest gegen Abtreibungsverbot in Warschau https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-11/polen-schwangerschaftsabbruch-verbot-proteste-polizei-corona-warschau [21.1.2021].

Downloads

Published

29.12.2021

How to Cite

Kralj, S., & Polajnar, J. (2021). Dynamics of Discursive Themes in Digital Discourse: A Contrastive Discourse-Linguistic Analysis of Slovene and German Commentary Forums. Linguistica, 61(1), 37–65. https://doi.org/10.4312/linguistica.61.1.37-65