Lautverschiebungen im Isländischen

Authors

  • Magnús Pétursson Universität Hamburg

DOI:

https://doi.org/10.4312/linguistica.44.1.7-15

Keywords:

Lautverschiebungen im Isländischen

Abstract

Lautverschiebungen sind Lautveränderungen, die  ganze  Lautreihen  verschie­ dener Artikulationsstellen erfassen. Das Ergebnis einer Lautverschiebung ist die Phonologisierung von Allophonen bzw. die Umphonologisierung von Einheiten des Lautsystems. Lautverschiebungen haben im Verlauf der Geschichte in vielen Sprach­ gemeinschaften stattgefunden, u.a. auch  in den germanischen  Sprachen. Sehr bekan­nt und gut untersucht ist die Erste Germanische Lautverschiebung vom Indogerma­ nischen  zum  Germanischen  und  die Zweite  Deutsche Lautverschiebung.

Downloads

Download data is not yet available.

Downloads

Published

1. 12. 2004

Issue

Section

Articles

How to Cite