Die dependenzsyntax Tesnières uno die Naturlichkeitstheoretische Syntax: Einige Beriihrungspunkte wie auch Differenzen

Authors

  • Willi Mayerthaler Universität Klagenfurt, Institut für Sprachwissenschaft

DOI:

https://doi.org/10.4312/linguistica.34.1.137-163

Keywords:

Die dependenzsyntax Tesnières uno die Naturlichkeitstheoretische Syntax, Einige Beriihrungspunkte wie auch Differenzen

Abstract

Mit Tesnière und anderen Valenztheoretikem teilt die NTS die Auffassung, daß das Verb "centre organisateur de la phrase" sei. Frege nannte den Satz ein "gesättigtes Verb". Die NTS drtickt eben dies dadurch aus, daß sie den Satz als Verbentfaltung darstellt. Generell gilt, daß Bäume bzw. P-Marker der NTS informationsreicher sind als entsprechende Stemmata à la Tesnière, da Dependenz wie Konstituenz simultan ausgedrückt wird. Darstellungen der Grundstruktur der NTS finden sich z.B. in Mayerthaler/Fliedl/Winkler (1993: 118-154) oder in Mayerthaler/Fliedl (1993). Im folgenden gebe ich lediglich einige Strukturen an, die aus Mayerthaler/Fliedl/Winkler: Liexikon der natürlichkeitstheoretischen Syntax und Morphosyntax (in Vorbereitung, Publikation fiir 1995 geplant) stammen.

Downloads

Download data is not yet available.

Downloads

Published

1. 12. 1994

Issue

Section

Articles

How to Cite

Mayerthaler, W. (1994). Die dependenzsyntax Tesnières uno die Naturlichkeitstheoretische Syntax: Einige Beriihrungspunkte wie auch Differenzen. Linguistica, 34(1), 137-163. https://doi.org/10.4312/linguistica.34.1.137-163